Spielgruppe  Schöfflisdorf
Trägerschaft

Als Trägerschaft ist die Stiftung Kindertagesstätten Wil verantwortlich für die strategische Leitung und trägt die Gesamtverantwortung. Die Trägerschaft ist zuständig für die Konzipierung, den Betrieb, die gesicherte Finanzierung, das Einsetzen und die Kontrolle der operativen Leitung, das Raumangebot sowie die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften.

Neben der interne Aufsicht stellt sie sicher, dass die entsprechenden Qualitätssicherungs- und Qualitätsentwicklungsinstrumente vorhanden sind.

Der Stiftungsrat setzt sich aus folgenden Mitgliedern:

Im Mittelpunkt aller Aktivitäten stehen spielerisches Erleben, lustbetontes Erproben, gemeinsames Tun. Spielgruppen sind ein soziales Erfahrungsfeld. Die Kinder lernen dabei, im sicheren, überschaubaren Rahmen die langsame Ablösung von ihrer Familie zu üben, erste Schritte in eine ungewohnte Umgebung hin zu neuen Bezugspersonen zu machen, Vertrauen zu fassen und ihren eigenen Platz in einer Gruppe von Gleichaltrigen zu finden.

 

Sich behaupten, Rücksicht nehmen, sich gegenseitig mit Stärken und Schwächen akzeptieren, einander helfen, aufeinander hören, aber auch streiten und wieder Frieden schliessen, sind ebenfalls Bestandteile des Gruppenlebens. Alle Angebote im spielerischen wie auch im kreativen Bereich sind freiwillig. Das bedeutet, dass das Kind die Möglichkeit hat, sich zurückzuziehen, zu beobachten, seinen eigenen Rhythmus zu leben und auf seine Art am Geschehen teilzunehmen.

Die Kinderstube Matzingen bietet eine ganztägige Betreuung für Kinder im Alter von 3 Monaten bis zum Schuleintritt an. Die Kinderstube  befindet sich an zentraler Lage direkt vom Bahnhof entfernt. Parkplätze sind direkt beim Eingang vorhanden.

KINDERBETREUUNG LIEGT UNS AM HERZEN

Jedes Kind ist so, wie es ist, gut genug. Es soll sich in jeder Situation angenommen und geliebt fühlen. Zusammen entdecken und betonen wir die Stärken jedes einzelnen Kindes. Wir unterstützen seine Einzigartigkeit und heben seinen bereichernden Wert für die Gruppe hervor.

 

Durch freundlich vermittelte, klare und konstruktive Regeln, geben wir den Kindern Sicherheit und Orientierung, und zwar so, dass sich die Kinder immer selbständiger und selbstverantwortlicher erleben können. Wir leben Respekt und Achtung dem anderen gegenüber vor, damit die Kinder dies im Umgang miteinander und mit Ihrer Umwelt lernen.

 

Seit 2008 werden an verschiedenen Standorten Kinder im Vorschulalter (Krippen) und Primarschulkinder (Horte) in familiärer Atmosphäre betreut.